Ein Kind mit einer selbst bemalten Fuchs-Maske.

Ferienprogramm im Übersee-Museum Bremen

Kartoffelferien-Familienaktion

Gleich an zwei Tagen, am 7. und 10. Oktober bietet das Übersee-Museum Bremen eine Kartoffelferien-Familienaktion unter dem Titel "Geschichten und Bastelaktion rund um die tolle Knolle" an. Wer schon immer mal wissen wollte, woher die Kartoffel eigentlich kommt und wie sie ihren Weg nach Europa fand oder welche Sorten es gibt und wie sie verarbeitet werden, ist bei der Aktion genau richtig. Im Anschluss können die Kinder den "Kartoffeldruck" ausprobieren und ihre eigenen Stempel kreieren.
Die Familienaktion findet am 7. Oktober um 12 Uhr und am 10. Oktober um 14 Uhr statt und kostet 2,50 Euro zzgl. Museumseintritt.


Mein Krafttier und ich: Masken bauen

Bei dem Ferienprogramm "Mein Krafttier und ich: Masken bauen" erkunden Kinder von 7 bis 12 Jahren vom 9. - 12. Oktober, jeweils von 10:15 bis 13:15 Uhr das Maskenwesen aus unterschiedlichen Ländern und die Tiere Afrikas. Von der Schönheit der Giraffen, Löwen und Zebras lassen sich die Kinder inspirieren und bauen große bunt bemalte Tiermasken. Im Anschluss improvisieren die Kinder im Maskenspiel die Geräusche und Bewegungen der Tiere. Der Ferienkurs kostet 32 Euro und findet im Rahmen des Kinder-Kulturprojektes "Mensch Cindy– Ich bin’ s! 2018/19" von Quartier-Bremen statt. Von Dezember bis Januar werden die tierischen Kunstwerke der Kinder in der Weserburg ausgestellt.

 

Zur Visitenkarte vom Übersee-Museum Bremen.