Momentchen
noch ...

Fragen zum Bildungsurlaub

Ihr spielt mit dem Gedanken, euch im Rahmen eines Bildungsurlaubs weiterzubilden? Dann erhaltet ihr hier wissenswerte Informationen zum Bildungsurlaub in Bremen und über Anbieter anerkannter Veranstaltungen.

Die häufigsten Fragen zum Thema Bildungsurlaub werden hier beantwortet.
 


nach oben
 

Wo könnt ihr etwas zum Thema Bildungsurlaub finden?

Die Regelungen zum Bildungsurlaub finden sich im Bremischen Bildungsurlaubsgesetz(BremBUG) und in der Verordnung über die Anerkennung von Bildungsveranstaltungen nach dem Bremischen Bildungsurlaubsgesetz

nach oben
 

Was bedeutet Bildungsurlaub?

Mit Bildungsurlaub wird eine Weiterbildungsveranstaltung bezeichnet, die nach dem Bremischen Bildungsurlaubsgesetz (BremBUG) anerkannt ist. Wer bei einem bremischen Arbeitgeber beschäftigt ist und an einer als Bildungsurlaub anerkannten Weiterbildungsveranstaltung teilnimmt, ist für deren Dauer von der Arbeit freigestellt. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, das Arbeitsentgelt für die Dauer des Bildungsurlaubs fortzuzahlen.

nach oben
 

Wie hoch ist der Anspruch auf Bildungsurlaub?

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die regelmäßig an fünf Tagen in der Woche arbeiten, haben innerhalb eines Zeitraums von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren Anspruch auf Gewährung von Bildungsurlaub im Umfang von zehn Arbeitstagen. 

Beispiel:
Wenn eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer im November 2011 eine Beschäftigung bei einem bremischen Arbeitgeber aufnimmt, stehen ihr oder ihm für die Jahre 2011 und 2012 insgesamt zehn Tage Bildungsurlaub zu, wenn sie oder er regelmäßig an fünf Tagen in der Woche arbeitet.

Eine Übertragung von Bildungsurlaubstagen auf den folgenden Zweijahreszeitraum ist nicht möglich.

Fortführung des obigen Beispiels:
Wenn die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer in den Jahren 2011 und 2012 nur acht Tage Bildungsurlaub nimmt, verfallen mit Ablauf des Jahres 2012 die restlichen zwei Tage. Für den Zweijahreszeitraum 2013 bis 2014 stehen ihr oder ihm erneut insgesamt zehn Tage zu.

nach oben
 

Wann könnt ihr frühestens einen Bildungsurlaub nehmen?

Ein Bildungsurlaub kann frühestens nach sechs Monaten Beschäftigung genommen werden. 

Beispiel:
Wenn eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer am 1. November 2011 eine Beschäftigung bei einem bremischen Arbeitgeber aufnimmt, kann sie oder er frühestens zum 1. Mai 2012 eine Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an einem Bildungsurlaub beantragen.

nach oben


Wie lange dauert ein Bildungsurlaub?

In Bremen können Weiterbildungsveranstaltungen bereits ab einem Tag Dauer als Bildungsurlaub anerkannt werden. Bei eintägigen Veranstaltungen müssen mindestens acht Unterrichtsstunden und bei mehrtägigen Veranstaltungen durchschnittlich sechs Unterrichtsstunden täglich erteilt werden. Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

nach oben
 

Welche Einrichtungen bieten Weiterbildungsveranstaltungen an, die nach dem Bremischen Bildungsurlaubsgesetz (BremBUG) anerkannt sind?

Bildungsurlaube bieten alle nach dem Gesetz über die Weiterbildung im Lande Bremen anerkannten Weiterbildungseinrichtungen an. Alle dazu zählenden Einrichtungen findet ihr weiter unten auf der Seite.

Auch andere Bildungseinrichtungen können ihre Veranstaltungen als Bildungsurlaube anerkennen lassen. Dazu müssen sie bei der Senatorin für Kinder und Bildung einen entsprechenden Antrag stellen.

nach oben
 

Was müsst ihr tun, wenn ihr an einer Bildungsveranstaltung teilnehmen möchten, die zwar in einem anderen Bundesland als Bildungsurlaub anerkannt ist, jedoch nicht im Lande Bremen?

Ihr bittet den Veranstalter, bei der Senatorin für Kinder und Bildung einen Antrag auf Anerkennung der Weiterbildungsveranstaltung als Bildungsurlaub zu stellen. 

Wenn die Bildungsveranstaltung anerkannt wird, erhält der Veranstalter einen positiven Bescheid mit vorgefertigten Anmelde- und Teilnahmebescheinigungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Diese müssen dem Arbeitgeber vorgelegt werden: die Anmeldebescheinigung spätestens vier Wochen vor Beginn des Bildungsurlaubs, die Teilnahmebescheinigung umgehend nach Beendigung des Bildungsurlaubs.

 

nach oben

Habt ihr weitere Fragen?

Die Senatorin für Kinder und Bildung der Freien Hansestadt Bremen
Referat 23

Sabine Ebeling
Rembertiring 8 – 12
28195 Bremen
Tel.: + 49 421 - 361 - 96875
Fax: + 49 421 - 496 - 96875
E-Mail: bildungsurlaub@bildung.bremen.de

Imke Bohlmann
Rembertiring 8 – 12
28195 Bremen
Tel.: + 49 421 - 361 - 15934
Fax: + 49 421 - 496 - 15934
E-Mail: bildungsurlaub@bildung.bremen.de

Das könnte euch auch interessieren

Feedback

Habt ihr Anregungen oder Kritik am neuen bremen.de, freuen wir uns über eine Nachricht.