Logo Bremen Barrierefrei
Leichte Sprache
Startseite Kontakt Kontrast
  1. Startseite

Welt-Down-Syndrom-Tag

Zwei Jungen umarmen einander, sie schauen glücklich in die Kamera. Auf dem Bild ist der Schriftzug: "Darf's ein bisschen mehr sein? 21.3.22 Welt-Down-Syndrom-Tag".
Jedes Jahr am 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Dieses Datum steht symbolisch für die Trisomie 21: das dreifache Vorhandensein des 21. Chromosoms. Der Bremer Elternverein "21 Hoch 3" hat auch in diesem Jahr wieder eine eindrucksvolle Plakat-Aktion mit Fotos ihrer Kinder organisiert, um auf die Vielfalt dieser genetischen Besonderheit aufmerksam zu machen.

Quelle: Juna Bunt

Der 21. März ist ein internationaler Aktionstag, der 2006 zum ersten Mal in Genf stattgefunden hat. Seit 2012 ist der Welt-Down-Syndrom-Tag offiziell von den Vereinten Nationen anerkannt.


Plakat-Aktion: Darf's ein bisschen mehr sein?

In Bremen wird der Welt-Down-Syndrom-Tag von dem Elternverein "21 Hoch 3" organisiert - dem Verein von Eltern für ihre Kinder mit Trisomie 21 in Bremen und umzu. Der Elternverein organisierte auch in diesem Jahr wieder eine Plakat-Aktion mit Fotos ihrer Kinder, um Öffentlichkeit für ein Leben mit Down Syndrom herzustellen.


Unter dem Motto "Darf's ein bisschen mehr sein?" sind zahlreiche individuelle Plakate von Kindern mit einer Trisomie 21 entstanden. Die Plakate wurden von den Eltern der Kinder in Auftrag gegeben. Sie werden von ihnen kopiert, ausgelegt oder aufgehängt und in den sozialen Medien geteilt.


Das Motto verweist einerseits auf das "Mehr" an Chromosomen, das sich bei Menschen mit Down Syndrom findet, nämlich drei statt zwei. Es nimmt aber zugleich auch Abstand von einem "Zu-Viel". Denn dieses "Mehr" ist eine Dreingabe, die wohl von keinen der Eltern im Vorfeld gewünscht wurde, aber dann doch inzwischen herzlich willkommen ist.


Es darf ein bisschen mehr sein!

Mit der Plakat-Aktion gibt es aber zugleich auch einen Appell. Die Eltern nämlich äußern in ihren Plakaten individuell, aber doch übergreifend, wovon es gerne "mehr" geben sollte: mehr Toleranz, mehr Inklusion, mehr Teilhabe usw.


Es ist aber auch ein Appell für "mehr" Menschen mit "mehr" Chromosomen. Denn diese Plakate zeigen den Stolz der Eltern auf ihre Kinder. Sie wollen Mut machen: Denn das Familienleben und das Leben selbst mit "mehr" Chromosomen macht ungeahnten Spaß!


Einige Motive der Plakate zusammen mit den gewünschten oder auch geforderten "Mehrs" der Familien zeigen wir Ihnen im Folgenden auf dieser Seite.


Hinweis für die mobile Nutzung:
Schauen Sie diese Seite mit dem Smartphone an? Dann beachten Sie bitte: Jeweils zwei Bilder sind nebeneinander in Slidern angeordnet. Das heißt: Sie können die Bilder schieben. Die Funktion erkennen Sie an den zwei Kästchen unterhalb von jedem Bild. Klicken Sie auf das helle Kästchen, dann schieben Sie die Ansicht auf das nächste Bild.

Wovon wünscht ihr euch "mehr"?

Motto und Plakate vom letzten Jahr

Im Jahr 2021 stand der Welt-Down-Syndrom-Tag in Bremen unter dem Motto: "Es lebe das kleine Extra!". Wir haben die Familien gefragt: "Wenn ihr drei Wünsche frei hättet, was würdet ihr euch wünschen?" Motive der Plakate zusammen mit den Wünschen und Statements der Familien sehen Sie auf dieser Seite: Welt-Down-Syndrom-Tag 2021