Logo Bremen Barrierefrei
Startseite Kontakt Kontrast
  1. StartSelbstBestimmt Leben e.V. Bremen (Beratungsstelle und Treff für Behinderte und ihre Angehörigen)

SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen (Beratungsstelle und Treff für Behinderte und ihre Angehörigen)

Ostertorsteinweg 98, Nähe Sielwall, 28203 Bremen

Kontakt

(0421) 70 44 09
(0421) 70 44 01

Besondere Zeiten

montags und dienstags: 11.00-13.00 Uhr; mittwochs und donnerstags: 15.00-17.00 Uhr.

Über uns

SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen


ist ein Zusammenschluss von behinderten Menschen. Wir setzen uns dafür ein, dass Behinderte ein selbstbestimmtes Leben ohne Benachteiligung, Ausgrenzung, Bevormundung oder Diskriminierung führen können.


Räumlicher Mittelpunkt unserer Arbeit ist die Beratungsstelle am Ostertorsteinweg. Dort bieten wir Beratung für behinderte und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen an.

Wir beraten vor allem zu folgenden Fragen:

  • Persönliche Assistenz
    (Organisation und Finanzierung),
  • Anerkennung nach dem Schwerbehindertengesetz,
  • soziale Rechte behinderter Menschen,
  • Beschaffung behindertengerechten Wohnraums,
  • Ausbildung, Arbeit und Beruf,
  • Umgang mit der eigenen Behinderung in einer behindertenfeindlichen Umwelt.

Wir beraten nach dem Konzept des Peer-Counseling. Das bedeutet:

  • In der Beratung arbeiten nur Menschen, die selbst behindert sind. Sie kennen manche Probleme und Lösungen auch aus eigener Erfahrung.
  • Die Berater/innen verstehen sich nicht als diejenigen, die für jedes Problem eine gute Lösung kennen. Sie verstehen sich eher als Gesprächspartner/innen, die gemeinsam mit der ratsuchenden Person eine gute Lösung suchen. Sie nehmen ihr keine Entscheidung ab, sondern ermutigen zu eigenen Entscheidungen auch in schwierigen Situationen.

Die Beratungen sind kostenlos.


Die Probleme, mit denen behinderte Menschen sich an uns wenden, haben immer auch ihre Ursachen in den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Um diese zu verändern, mischen wir uns in die behindertenpolitische Diskussion ein.

SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Sielwall

Linie(n): Straßenbahn 2, 3, 10

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 200 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Gröpelingen

In Fahrtrichtung gehen und die Sielwallkreuzung überqueren. Das Ziel liegt auf der linken Straßenseite.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Maximale Querneigung
4 %
 
Maximale Querneigung über eine Strecke von
10 m
 

Vor der Eingang befindet sich eine 2m lange Rampe mit einer Steigung von 15%.

Eingang
Steigung
15 %
 
Breite der Tür
108 cm
 
Höhe der Türschwelle
1,5 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
128 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
108 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
Klingel
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
94 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Wegführung
gerade
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
108 cm
 
größte Steigung
15 %
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1.5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
128 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
83 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
120 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
190 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Die Tür wird vom Personal nach dem Klingeln am Haupteingang geöffnet. Es handelt sich um eine Flügeltür. Die Türbreite von 83 cm kann nach Entriegelung auf 166 cm verdoppelt werden.

Veranstaltungsraum
Breite Gesamtabmessungen
4 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
180 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
118 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
13
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
6
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
5
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
112 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
größte Steigung
15 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
112 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1.5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
128 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
120 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Die Tür wird vom Personal aufgeschlossen.

Beratungsraum
Breite Gesamtabmessungen
6 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
3,5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
138 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
7
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
2
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
115 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
15 %
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1.5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
128 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

WC 1 bei Veranstaltungsraum
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
102 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
118 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
159 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
121 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
1,6 x 2,2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
121 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
63 cm
 
Höhe der Bedienelemente
116 cm
 
Platz links neben dem WC
18 cm
 
Platz rechts neben dem WC
72 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
220 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
96 cm
 
Griffe links vorhanden
teilweise
 
Griffe rechts vorhanden
teilweise
 
Umsteigehilfe/Haltegriff von der Decke
ja
 
Höhe WC-Sitz
53 cm
 
Höhe Toilettenabzug
92 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
155 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
121 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
26 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Das zweite WC ist geräumiger.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
größte Steigung
15 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
112 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1.5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
128 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

WC 2 bei Beratungsraum
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
180 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
3,5 x 3,5 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
150 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
111 cm
 
Platz links neben dem WC
74 cm
 
Platz rechts neben dem WC
70 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
116 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
41-71 cm
 
Höhe Toilettenabzug
78-108 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
116 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
150 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
25 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Rampe zum Eingang
geringste Durchgangsbreite
115 cm
 
größte Steigung
15 %
 
Länge gesamt
2 m
 
Handlauf vorhanden
nein
 
hochgezogene Kanten
ja
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 3, 10 in Richtung Gröpelingen

Gehen Sie in Fahrtrichtung. Passieren Sie eine taktil nicht merkbare Straßeneinmündung, an der nächsten Kreuzung queren Sie die Fahrbahn links von Ihnen. Auf der gegenüberliegenden Seite angekommen machen Sie eine viertel Drehung nach rechts, um die nächste Straße zu überqueren (beide Querungen mit abgesenktem Bordstein auf Null und Ampeln mit akustischem Signal).

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 3, 10 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

Gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung. Passieren Sie eine taktil nicht merkbare Straßeneinmündung und queren Sie an der nächsten Kreuzung die Straße geradeaus (abgesenkter Bordstein auf Null, Ampel mit akustischem Signal).

Weg zur Einrichtung

Nachdem Sie eine kleine Straßeneinmündung mit Hochpflasterung passiert haben, ist das Ziel das erste Gebäude auf der linken Seite.

Zu der Tür führt eine steile Rampe, rechts und links der Rampe sind Wände.

(Erhoben am 13.11.2013)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Zugehörige Einrichtungen

Kein Impressum hinterlegt
  • Letzte Änderung am 26.03.2017
  • Melden