Das Rathaus Bremen - Untere Rathaushalle

Das Rathaus Bremen - Untere Rathaushalle

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Kein barrierefreies WC vorhanden. Eventuell nach Absprache WC-Benutzung im Rathaus möglich

Nächste Haltestelle: Domsheide Bahnsteig B,C

Linie(n): 4,6,8

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 80 Meter entfernt.

Nächste Haltestelle: Domsheide Bahnsteig E,F

Linie(n): 2,3

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 90 Meter entfernt.

Nächste Haltestelle: Domsheide Bussteig A,D

Linie(n): 24,25

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 70 Meter entfernt.

Infos für RollstuhlfahrerInnen und Gehbehinderte

Bei Ankommen mit Linie(n) alle Linien an der Domsheide in Richtung alle Richtungen

Bei Ankommen mit Bus und Bahn liegt das Rathaus Richtung Innenstadt auf der rechten Seite. Es müssen auf dem Weg Fahrbahnen und Schienen überquert werden.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Maximale Querneigung
6,1 %

Maximale Querneigung über eine Strecke von
15 m

Kommentar
Es gibt einen gesonderten Eingang für RollstuhlfahrerInnen auf der Rückseite.


Bei Ankommen mit Linie(n) alle Linien an der Domsheide in Richtung alle Richtungen

Bei Ankommen mit Bus und Bahn liegt das Rathaus Richtung Innenstadt auf der rechten Seite. Es müssen auf dem Weg Fahrbahnen und Schienen überquert werden.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Maximale Querneigung
6,1 %

Maximale Querneigung über eine Strecke von
15 m

Kommentar
Es gibt einen gesonderten Eingang für RollstuhlfahrerInnen auf der Rückseite.


Bei Ankommen mit Linie(n) alle Linien an der Domsheide in Richtung alle Richtungen

Bei Ankommen mit Bus und Bahn liegt das Rathaus Richtung Innenstadt auf der rechten Seite. Es müssen auf dem Weg Fahrbahnen und Schienen überquert werden.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Maximale Querneigung
6,1 %

Maximale Querneigung über eine Strecke von
15 m

Kommentar
Es gibt einen gesonderten Eingang für RollstuhlfahrerInnen auf der Rückseite.


Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 9kp schwer zu öffnen.

eingeschränkt zugänglich
Eingang
Steigung
6,5 %

Breite der Tür
101 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
9 kP

Höhe der Türschwelle
3,5 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
112 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
240 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
250 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Schließanlage
offen

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
101 cm

größte Steigung
6,5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
112 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
9 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3,5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
240 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Untere Rathaushalle
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
100 cm


Kommentar
Austellungsraum Raumgröße: Breite: 12,5 m; Tiefe: 39 m

geringste Durchgangsbreite
120 cm

größte Steigung
6,5 %

Länge gesamt
6 m

Länge längstes Teilstück
6 m

Handlauf vorhanden
nein

hochgezogene Kanten
ja

alternativ Treppe vorhanden
ja


Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8 in Richtung Lilienthal/Borgfeld, Universität, Kulenkampfallee

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung zum Ende der Haltestelle. Queren Sie die Schienen und die Fahrbahn nach links.


Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Anfang der Haltestelle. Queren Sie die Fahrbahn nach links.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie linke Hand um die Gebäudeecke Richtung Innenstadt, ca. 20m. Queren Sie nach rechts die Bahnschienen (ungesichert). Gehen Sie geradeaus bis zur Häuserwand. Drehen Sie sich 90 Grad nach links und folgen Sie der inneren Leitlinie bis Sie nach ca. 20m auf die Stufen des Doms treffen. Gehen Sie an den Stufen entlang bis Sie auf den Sockel einer Statue treffen. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie den Platz bis Sie auf eine Hauswand treffen. Drehen Sie sich 90 Grad nach rechts. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite und hat drei Stufen.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3 in Richtung Gröpelingen

Gehen Sie in Fahrtrichtung, um die Bahnschienen beim Aufmerksamkeitsfeld nach links zu überqueren. Wenden Sie sich um 90 Grad und gehen Sie nach rechts.


Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

Gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie linke Hand (ca. 40m) und links um die Gebäudeecke, bis Sie nach ca. 3m auf ein Leitsystem nach rechts abgehend stoßen. Folgen Sie dem Leitsystem über die Straße, die Bahnschienen und eine weitere Straße. Folgen Sie der inneren Leitlinie linke Hand um die Gebäudeecke Richtung Innenstadt, ca. 20m. Queren Sie nach rechts die Bahnschienen (ungesichert). Gehen Sie geradeaus bis zur Häuserwand. Drehen Sie sich 90 Grad nach links und folgen Sie der inneren Leitlinie bis Sie nach ca. 20m auf die Stufen des Doms treffen. Gehen Sie an den Stufen entlang bis Sie auf den Sockel einer Statue treffen. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie den Platz bis Sie auf eine Hauswand treffen. Drehen Sie sich 90 Grad nach rechts. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite und hat drei Stufen.

Bei Ankommen mit Linie(n) 24,25 in Richtung Neue Vahr Nord, Osterholz

Gehen Sie in Fahrtrichtung zum Leitsystem. Dieses leitet Sie nach links über die Fahrbahn, die Bahnschienen und wieder eine Fahrbahn. Gehen Sie bis zur Häuserwand.


Bei Ankommen mit Linie(n) 24,25 in Richtung Rablinghausen, Weidedamm Süd

Gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung bis zum Aufmerksamkeitsfeld.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie linke Hand um die Gebäudeecke Richtung Innenstadt, ca. 20m. Queren Sie nach rechts die Bahnschienen (ungesichert). Gehen Sie geradeaus bis zur Häuserwand. Drehen Sie sich 90 Grad nach links und folgen Sie der inneren Leitlinie bis Sie nach ca. 20m auf die Stufen des Doms treffen. Gehen Sie an den Stufen entlang bis Sie auf den Sockel einer Statue treffen. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie den Platz bis Sie auf eine Hauswand treffen. Drehen Sie sich 90 Grad nach rechts. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite und hat drei Stufen.

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernbehinderungen

Das Rathaus ist ein großes altes Gebäude.

Das Rathaus ist ein großes, altes Gebäude.

Das Rathaus ist ein großes, altes Gebäude.

(Erhoben am 31.03.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.