Logo Bremen Barrierefrei
Startseite Kontakt Kontrast
  1. Start
  2. Tourismus + Freizeit
  3. Kunst + Kultur
  4. City 46

City 46

Der Name City 46 steht in großen roten Lettern an der Front des Kinos
Birkenstraße 1, 28195 Bremen

Quelle: privat / JUA

Aktuelles

Film "Zum Teufel mit den Barrieren"

  • 24. Mai 2022, 17:30 und 20 Uhr: Kino City 46

Im City 46 wird am 24. Mai der Dokumentationsfilm "Zum Teufel mit den Barrieren" gezeigt. Der Film läuft einmal um 17:30 Uhr und um 20 Uhr. Das Team der Compagnons Cooperative inklusiver Film hat viele Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen über persönliche Erlebnisse, Erfahrungen und Wünsche befragt. Der Film entstand mit Fördermitteln der Aktion Mensch.

Infos zum Film: Zum Teufel mit den Barrieren!

Eintrittspreise

Ermäßigungen für Menschen mit Beeinträchtigungen, ab 5,50 Euro: Übersicht auf der Internetseite des City 46

Infos zum Kino

Das City 46 / Kommunalkino Bremen e.V. ist sehr zentral gelegen in der Nähe des Hauptbahnhofs. In dem Haus sind zwei Kinosäle mit 160 und 90 Plätzen und ein dritter variabler Saal mit Fenstern und ohne feste Bestuhlung. Alte Stummfilme und Experimentalfilme sowie spannende Neuentdeckungen noch unbekannter Filmemacher: das City 46 bietet Filmerlebnisse jenseits der gängigen Hollywood-Produktionen - und vergleichsweise günstige Eintrittspreise.

City 46 - Kommunalkino Bremen e.V.

 Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Herdentor

Linie(n): 4,6,8 (Straßenbahn) 24,25 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 74 Meter entfernt.

 Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Es gibt einen extra Eingang für Rollstuhlfahrer*innen, bitte beim Personal melden.

Die Tür auf dem Weg zu den Kinos ist mit einem Kraftaufwand von 6kp schwergängig.

Weg von Haltestelle
Bei Ankommen mit Linie(n)
4,6,8,24,25
In Richtung
alle Richtungen

Die Einrichtung ist von der Station aus sichtbar. Es müssen die Straßenbahnschienen und Straße von der Station gequert werden.

Weg von Haltestelle

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar
ja
Nebeneingang für Rollstuhlfahrer
barrierefrei zugänglich

Eingang

Breite der Tür
94 cm
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
170 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
Breite Bewegungsfäche hinter der Tür
290 cm
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
Schließanlage
Klingel
Höhe Klingel / Bedienelemente
120 cm
Art der Türöffnung
automatisch
Türöffnung
außen
Wegführung
gerade
Eingang ist Nebeneingang
abweichende Adresse Nebeneingang
Befindet sich ca. 5m rechts neben dem Haupteingang
Kommentar

Am Haupteingang Bescheid geben, damit das Personal den Rollstuhlfahrer über einen barrierefreien Zugang (über einen Nebeneingang) mit Aufzug begleitet. Haupteingang City 46: - Bewegungsfläche vor der Tür = 300cm x 300cm - Klingel Höhe 145cm links neben der Tür

Auf dem Foto sehen Sie den Eingang.
Kinosaal 2
eingeschränkt nutzbar

Infos zur Zugänglichkeit

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug
Geringste Durchgangsbreite
88 cm
Höchste Steigung
7.5 (260 cm) %
Höchster Kraftaufwand
6 kp
Höchste Stufen- / Schwellenhöhe
4.5 cm
Geringste Breite der Bewegungsflächen vor Tür
170 cm
Geringste Tiefe der Bewegungsflächen vor Tür
300 cm

Tür

Breite der Tür
93 cm
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm
Art der Türöffnung
manuell
Türöffnung
außen
Kommentar

Der Weg zum Kinosaal 2 erfolgt mit Hilfe des Personals über einen Nebeneingang durch einen weiteren Veranstaltungsraum. Dieser ist nicht ausgeschildert.

Raum

Breite Bewegungsfläche im Raum
200 cm
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
113 cm
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
113 cm
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
70
Plätze für Rollstuhlfahrer
2
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
105 cm
daneben Platz für Begleitperson
ja
Anfahrbarkeit des Rollstuhlplatzes
frontal
Breite Bewegungsfläche vor/neben Platz
200 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor/neben Platz
113 cm
Kommentar

Die Rollstuhlplätze befinden sich in der ersten Reihe jeweils am äußeren Rand. Begleitpersonen können sich auf die daneben liegenden Plätze setzen. Die Blickrichtung auf die Leinwand ist aufgrund der Randplätze schräg.

Kinosaal 1
eingeschränkt nutzbar

Infos zur Zugänglichkeit

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug
Geringste Durchgangsbreite
88 cm
Höchste Steigung
3.7 %
Höchster Kraftaufwand
6 kp
Höchste Stufen- / Schwellenhöhe
4.5 cm
Geringste Breite der Bewegungsflächen vor Tür
170 cm
Geringste Tiefe der Bewegungsflächen vor Tür
300 cm

Tür

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
147 cm
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
Art der Türöffnung
manuell
Türöffnung
außen
Kommentar

Tür mit 6kp zwischen Aufzug und Kinosaal wird i.d.R. vom Personal geöffnet. Tür zum Kinosaal ist zu Beginn geöffnet.

Raum

Breite Bewegungsfläche im Raum
115 cm
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
115 cm
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
150
Plätze für Rollstuhlfahrer
8
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm
daneben Platz für Begleitperson
ja
Anfahrbarkeit des Rollstuhlplatzes
seitlich
Breite Bewegungsfläche vor/neben Platz
90 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor/neben Platz
200 cm
Kommentar

Nach dem Zugang/Tür gibt es eine Steigung: 6 % auf 3 Meter. Die Rollstuhlplätze befinden sich am äußeren Ende verschiedener Reihen auf unterschiedlichen Ebenen. Begleitpersonen können sich auf die daneben liegenden Plätze setzen. Die Blickrichtung auf die Leinwand ist aufgrund der Randplätze schräg.

WC
eingeschränkt nutzbar

Infos zur Zugänglichkeit

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug
Geringste Durchgangsbreite
88 cm
Höchste Steigung
3.7 %
Höchster Kraftaufwand
6 kp
Höchste Stufen- / Schwellenhöhe
4.5 cm
Geringste Breite der Bewegungsflächen vor Tür
170 cm
Geringste Tiefe der Bewegungsflächen vor Tür
300 cm

WC

Breite der Tür
93 cm
Höhe Türgriff
108 cm
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
125 cm
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
127 cm
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
176 cm
Art der Türöffnung
manuell
Tür von außen zu öffnen
ja
Raumgröße
2 x 2,2 m x m, ca.
engste Durchgangsbreite im Raum
127 cm
Alarmknopf/ Art
Knopf, Schnur
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
96 cm / 1 cm
Höhe Bedienelemente (Licht, Türöffner)
automatisch cm
Platz links neben WC (davor stehend)
110 cm
Platz rechts neben WC (davor stehend)
46 cm
Breite Bewegungsfläche vor WC
125 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
127 cm
Griffe links
ja
Griffe rechts
ja
Höhe WC-Sitz
52 cm
Höhe Toilettenabzug
97 cm
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
127 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
137 cm
Höhe Oberkante Handwaschbecken
82 cm
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken (H=67cm)
16 cm
Armatur
Knopf
Spiegel in Sitzhöhe
Auf dem Foto sehen Sie das WC.
Aufzug

Aufzug

Breite der Aufzugstür
88 cm
Breite Bewegungsfläche vor/hinter dem Aufzug
300 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor/hinter dem Aufzug
300 cm
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
107 cm
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
90 cm
Breite der Aufzugskabine
106 cm
Tiefe der Aufzugskabine
140 cm
Alarmklingel im Aufzug
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine
Handlauf Höhe
80 cm
Kommentar

Bedienelemente (Stockwerke) in Brailleschrift und Ansage der jeweiligen Etage.

Was bedeuten die Pfeile?

 Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Brailleschrift und Stockwerkansage im Aufzug

Weg von Haltestelle
Bei Ankommen mit Linie(n)
4,6,8,24,25
In Richtung
Borgfeld/Lilienthal, Universität, Kulenkampffallee, Neue Vahr Nord, Osterholz

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Straßenbahnschienen und Straße nach links mit Mittelinsel.

Bei Ankommen mit Linie(n)
4,6,8,24,25
In Richtung
Arsten, Flughafen, Huchting, Rablinghausen, Weidedamm-Süd

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Straße nach links.

Überqueren Sie den Fahrradweg und gehen geradeaus bis zur Häuserecke. Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand. Der Eingang befindet sich rechts von Ihnen unter einem Vordach.

 Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

In Kinosaal 1 gibt es eine Induktionsanlage für Hörgeräte und Cochlea Implantate.

 Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Weg von Haltestelle

Schwarzer Eingang mit gelber Schrift.

Erhoben am 19.06.2013