Logo Bremen Barrierefrei
Startseite Kontakt Kontrast
  1. Start

Link-Tipps für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen

Ein Laptop mit Braillezeile, Hände ertasten den Text in Blindenschrift.
Das Internet bietet viele interessante Inhalte von und für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen: Blogs, Podcasts, Social-Media-Kanäle, Online-Zeitschriften und vieles mehr. Auf dieser Seite haben wir einige Angebote aus der Netzwelt gesammelt, die informieren, sensibilisieren oder einfach Unterhaltung bieten. Stöbern Sie durch unsere Tipps zum Lesen, Anschauen oder Hören.

Quelle: Michel Arriens | www.michelarriens.de

Blogs

Raul Krauthausen

Der Berliner ist Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit. Er ist Gründer des Projekts SOZIALHELDEN, außerdem Autor, Moderator, Medienmacher und Blogger. In seinem umfangreichen Newsletter verschickt er wöchentlich "handgepflückte Links" - uneingeschränkt empfehlenswert für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen.

 

Ninia LaGrande

Sie ist vor der Kamera und auf Bühnen unterwegs, ihr Programm ist ebenso vielseitig, wie tiefgründig und unterhaltsam. Die Moderatorin, Poetry Slammerin, Schriftstellerin und Bloggerin bearbeitet Themen rund um Inklusion, Feminismus, Politik und Mode.

 

Rollifräulein - Inklusion erzählt viele Geschichten

Bücher, Filme, Serien, Online-Stories und Lifestyle-Themen - "Rollifräulein" bietet auf ihrem Blog eine Mischung bunter Geschichten. Die Autorin ist auf Twitter, Facebook und Instagram aktiv.


Natalie Dedreux

Die Kölnerin ist Aktivistin, Journalistin und Bloggerin. Sie kämpft für gleiche Rechte für Menschen mit Behinderung. In ihren Blog-Beiträgen engagiert sie sich für Inklusion und möchte zeigen, wie cool Menschen mit Down Syndrom sind. Sie schreibt unter anderem für das Magazin Ohrenkuss.

 

Wheelie Wanderlust

In ihrem Reiseblog berichtet Kim von ihren Urlaubserlebnissen als "Reisende auf 4 Rollen". Sie nimmt uns mit zu Zielen in Europa, Amerika, Afrika und Asien.

Podcasts und Videos

Podcasts aus Bremen
Im Stadtportal bremen.de gibt es eine Übersicht mit Podcasts, die von Bremer*innen produziert werden. Ob Alltagsgeschichten, Kunst und Kultur, Familie, Politik, Sport und vieles mehr - der Themenvielfalt ist keine Grenze gesetzt. Und es kommen immer neue Podcasts dazu!


Die Neue Norm - Podcast
Einmal monatlich gibt es eine neue Podcast-Folge von "Die Neue Norm" im Hörfunkprogramm Bayern 2. Judyta Smykowski, Jonas Karpa und Raúl Krauthausen sprechen über Vielfalt, Inklusion und das Leben von Menschen mit Behinderung.

Echt behindert! – der Podcast zu Barrierefreiheit und Inklusion
"Nichts über uns ohne uns" lautet das Motto dieser Podcast-Reihe der Deutschen Welle, die von Menschen mit Beeinträchtigungen gemacht wird. Im Gespräch mit dem Moderator Matthias Klaus werden alle zwei Wochen politische, soziale und persönliche Themen behandelt.

 

Zeitlupe - der Geschichtenpodcast zum Sehen und Hören
Der Lockdown im Frühjahr 2020 war der Auslöser für diese inklusiven Kinder-Podcasts. Nora Henker aus Grumbach hat dieses Projekt erfunden. Kindgerecht erzählt werden Geschichten über das Leben bekannter Personen. Die Geschichtenpodcasts sind in Laut- und Gebärdensprache, also auch für gehörlose oder höreingeschränkte Kinder und ihre Eltern, barrierefrei und übersetzt für alle.

 

All Inclusive
In Zusammenarbeit mit Aktion Mensch moderiert Ninia LaGrande den Podcast "All Inclusive". Die Gäste leisten alle auf die eine oder andere Art ihren Beitrag für eine inklusive Gesellschaft – und erzählen von den Chancen und Herausforderungen ihrer Arbeit. Bisherige Interviewpartner*innen waren unter anderem Cordula Stratmann, Jens Spahn und Raúl Krauthausen.

 

Wie siehst du das? Der Podcast übers Sehen und Nichtsehen
Der Podcast "Wie siehst du das?" richtet sich an interessierte Zuhörer*innen, die mehr über das Leben blinder und sehbehinderter Menschen erfahren möchten; aber auch an solche, die direkt oder indirekt damit zu tun haben. Die Moderator*innen Karol und Lia wollen mit ihrem Podcast informieren und Fragen stellen, die bewegen. Hier geht es um verschiedene Themen aus dem Alltag, das Leben mit dem Blindenführhund und barrierefreies Internet. Alle Folgen zum Anhören gibt es im Archiv.

Wartezimmer-Talk
Luisa und Laura haben eine neuromuskuläre Erkrankung. Seit Anfang 2021 betreiben die beiden jungen Frauen diesen Podcast. Hier reden sie über sich und Erlebnisse aus ihrem Alltag, über viele spannende Themen rund um Inklusion und Vielfalt. Das Anliegen: Menschen mit Behinderung im täglichen Leben sichtbarer machen, Behinderung nicht länger als Tabuthema behandeln.

 

Chromosom 21 - Der Down-Syndrom-Podcast
Chromosom 21 ist ein Podcast zum Thema Down-Syndrom oder Trisomie 21. Karol und Alexander, Vater eines Kindes mit Down-Syndrom, besprechen Themen aus dem Alltag. Es geht um die Wahl des Kindergartens oder der Schule, um Hobbys aber auch um kontroverse Themen wie Pränataldiagnostik. Auf der Seite gibt es alle Episoden.

 

Inklusionspodcast

Der Inklusionsaktivist Constantin Grosch spricht in seinem Podcast mit wechselnden Gästen über das Leben mit Beeinträchtigungen. Die Themen sind vielfältig rund um Barrierefreiheit, Inklusion und den gesellschaftlichen Umgang mit Minderheiten und Normabweichungen.

 

Mr. BlindLife

Blindheit und Sehbeeinträchtigung sind das zentrale Thema auf dem YouTube-Kanal von Erdin aus Hamburg. Mit einem "Sehrest von nur 2 % und einer Leidenschaft von 100 %" testet er Hilfsmittel, berichtet vom Studieren mit Sehbeeinträchtigung und nimmt uns in zahlreichen weiteren Videos mit in seinen Alltag.

 

mein blindes Leben

"Miss Vanny" hat ein Restsehvermögen von ca. 2 Prozent und erzählt, wie sie als junge Frau mit einer visuellen Einschränkung lebt. Die YouTuberin berichtet über verschiedene Themen aus ihrem Alltag: Barrierefreie Instagram-Posts erstellen, Hilfsmittel im Alltag, blind studieren, Wählen als blinder Mensch und vieles mehr.

Projekte und Netzwerke

Sozialhelden

Ein großes Netzwerk an Freiwilligen und ein gemeinnütziger Verein mit vielen Projekten. Im Fokus der Sozialhelden steht "Disability Mainstreaming": Die SOZIALHELDEN möchten Menschen, Institutionen und Unternehmen dafür sensibilisieren, dass Menschen mit Behinderungen als Zielgruppe bei den verschiedensten Produkten und Dienstleistungen wahrgenommen und mitgedacht werden. Mit ihrer Erfahrung unterstützen die SOZIALHELDEN dabei, Probleme zu entdecken, neue Perspektiven einzunehmen und Lösungen zu entwickeln.

Zu den Projekten der Sozialhelden gehören u.a.:

Nachrichten, Magazine und Zeitschriften

nachrichtenleicht

Auf der Internetseite nachrichtenleicht.de gibt es Nachrichten in einfacher Sprache. Jeden Freitag am Nachmittag werden die wichtigsten Nachrichten von der Woche veröffentlicht. Nachrichtenleicht ist ein Angebot von dem Radio-Sender Deutschlandfunk. Nachrichtenleicht gibt es auch als Podcast.


m - Das Magazin des Martinsclub

Das Magazin "m" des Martinsclub Bremen erscheint viermal im Jahr. Es wird von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemacht. Die aktuelle Ausgabe können Sie online lesen.

 

Taubenschlag

Das Portal für Gehörlose und Schwerhörige, aber auch für Hörende. Der Taubenschlag bietet Nachrichten und Links zu verschiedenen Themen. Es können auch eigene Communitybeiträge geschrieben werden.

 

Sehen statt Hören

Die wöchentliche Fernsehsendung im Magazinformat richtet sich an gehörlose und schwerhörige Zuschauer*innen. Die halbstündige Sendung wird in Gebärdensprache moderiert. Darüber hinaus sind alle Folgen der Sendung mit Untertiteln versehen und es ertönen zusätzlich sogenannte Off-Stimmen von Sprecher*innen, die die gebärdeten Sätze in die Lautsprache übersetzen. Produziert wird die Sendung vom Bayerischen Rundfunk.

 

Ohrenkuss ...da rein, da raus

Das Magazin Ohrenkuss erscheint zweimal jährlich. Die Autor*innen sind Menschen mit Down-Syndrom. Die Texte werden nicht korrigiert oder zensiert, sie werden so veröffentlicht, wie sie geschrieben wurden. Jede Ausgabe behandelt ein spezielles Thema. So schreiben die Autor*innen z.B. über Themen wie "Wohnen", "Humor" oder das "Abenteuer Liebe". Die Hefte können online bestellt werden: Überblick über die bisherigen Ausgaben. Auf der Ohrenkuss-Seite gibt es auch einen Blog mit aktuellen Meldungen vom Ohrenkuss-Team.

 

Die Neue Norm – das Magazin für Disability Mainstreaming

Das Online-Magazin "Die Neue Norm" will Normen hinterfragen und aufbrechen - mit Texten, Beiträgen und einem monatlich erscheinenden Podcast. Hier sprechen die Journalist*innen Judyta Smykowski, Jonas Karpa und Raul Krauthausen über Alltag, Behinderung und Vielfalt. Die Neue Norm ist ein Projekt der SOZIALHELDEN.

 

Menschen - das Magazin

Im Programm des ZDF stellt das Magazin den Alltag von Menschen mit Beeinträchtigungen in den Mittelpunkt. Die Sendung zeigt Erfolgsgeschichten um Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit, aber auch die gesellschaftlichen Barrieren auf dem Weg zur Inklusion. Das Magazin entsteht in Zusammenarbeit mit der "Aktion Mensch".

 

Besonders normal

Die Sendereihe "Besonders normal" auf 3sat gibt Einblicke in die Lebenswelten von Menschen mit Behinderung. Sie wird in Zusammenarbeit mit "Menschen - das Magazin" realisiert.

Schreiben Sie uns!

Ein gezeichneter Briefumschlag mit "@"-Zeichen.Haben Sie noch weitere Tipps für diese Liste?

 

Wir freuen uns über Ihre Hinweise: barrierefrei@bremen.de

Auch interessant

Digitale Angebote der Stadtbibliothek Bremen

Bücher, Hörbücher oder Filme können Sie bei den Zweigstellen der Stadtbibliothek Bremen ausleihen. Auch online können Sie auf viele Medien zugreifen.

Bremer Volkshochschule

Die Bremer Volkshochschule bietet zahlreiche Weiterbildungsangebote zu verschiedenen Themenbereichen. Manche Kurse werden auch online angeboten.