Logo Bremen Barrierefrei
Startseite Kontakt Kontrast
  1. Startseite
  2. Leben + Arbeit
  3. Gesundheit
  4. Coronavirus - Linksammlung

Coronavirus - Linksammlung

Eine Frau tippt auf einer Laptoptastatur, daneben Kaffeetasse und Smartphone.
Wie verändert das Leben mit der Corona-Pandemie unseren Alltag? Was kann man für das eigene Wohlbefinden in Zeiten von Corona tun? Und wo sind Künstler*innen mit und ohne Beeinträchtigungen derzeit im Internet aktiv? Stöbern Sie durch unsere Liste mit Tipps zum Lesen, Anschauen oder Hören.

Quelle: fotolia / Dasha Petrenko

Zum Thema: Leben mit Corona

Zum Thema: Psychische Gesundheit

Zum Thema: Kultur digital

  • Kultur für zuhause: Viele Angebote von Bremer Museen, Theatern, Konzertsälen und anderen kulturellen Einrichtungen können Sie auch online genießen. Der Senator für Kultur bietet auf seiner Seite eine Übersicht: Digitale Kulturangebote in Bremen
     
  • Was bedeutet die Corona-Krise für Künstler*innen mit Beeinträchtigungen? Welche neuen Formate erfinden sie, um im Gespräch zu bleiben? Wo sind sie online zu finden? Einen Überblick bietet das Portal "Die Neue Norm" im Artikel: Kunst, die systemrelevante.
     
  • Beim Verlag edition naundob gibt es Bücher in Einfacher Sprache. Um etwas Ablenkung in Corona-Zeiten zu schaffen, hat der Verlag einen Videokanal auf youtube eingerichtet. Hier lesen Autor*innen aus ihren Texten in Einfacher Sprache.

Tipps für sehende Mitmenschen in Zeiten von Corona

Wer sehbehindert oder blind ist, steht seit dem März 2020 vor ganz neuen Problemen im Alltag. Anlässlich des Sehbehindertentags am 6. Juni thematisierten der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband und seine Landesorganisationen, wie man sehbehinderte und blinde Menschen unterstützen kann. Im Mai 2020 fand eine Umfrage unter sehbehinderten und blinden Menschen statt. Mehr als 200 von ihnen haben die folgende Frage beantwortet: Welche Unterstützung wünschen Sie sich in Corona-Zeiten von Ihren sehenden Mitmenschen?

 

Daraus ist eine Liste mit zehn konkreten Tipps entstanden, die der DBSV auf seiner Internetseite veröffentlicht hat:

Welche Unterstützung wünschen Sie sich von sehenden Menschen in Corona-Zeiten?

Schreiben Sie uns!

Ein gezeichneter Briefumschlag mit "@"-Zeichen.Haben Sie noch weitere Tipps für diese Liste?

 

Wir freuen uns über Ihre Hinweise: barrierefrei@bremen.de

Auch interessant

Coronavirus

Viele Internetseiten informieren zum Thema Coronavirus. Wo gibt es Angebote in Leichter Sprache? Oder in Gebärdensprache? Worauf sollten blinde Menschen achten? Wir haben viele Tipps und Links für Sie gesammelt.
Weiterlesen

Eine junge, nachdenkliche Frau mit ernstem Gesichtsausdruck, die durch ein Fenster schaut.

Long COVID

Infos und Unterstützungsangebote in Bremen

Quelle: Kzenon – stock.adobe.com