Logo Bremen Barrierefrei
Leichte Sprache
Startseite Kontakt Kontrast
  1. Startseite

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Plakat mit der Aufschrift: "Tempo machen für Inklusion - barrierefrei zum Ziel. 5. Mai 22, Marktplatz Bremen, ab 14 Uhr." Auf dem Plakat ist eine grafische Darstellung von Bürgerschaft, Roland und Rathaus zu sehen sowie das Kamel der "Blauen Karawane". Im Vordergrund wird eine schwarz-weiß karierte Flagge geschwenkt. Ein Kreis, gefüllt mit vielen bunten Punkten rollt ins Ziel.
Für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft.

Quelle: Arbeitskreis Bremer Protest gegen Diskriminierung und für Gleichstellung behinderter Menschen

Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Seit 1992 finden europaweit Demonstrationen, Fachveranstaltungen und andere Aktionen statt. In diesem Jahr findet der Protesttag also schon zum 30. Mal statt.


Der Protesttag richtet sich gegen die Diskriminierung und Benachteiligung von Menschen mit Beeinträchtigungen und setzt sich ein für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft. Jedes Jahr steht der Tag unter einem anderen Schwerpunkt. In diesem Jahr lautet das Motto: "Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel. Selbstbestimmung und Teilhabe überall ermöglichen!"


Aktionen in Bremen

Rund um den 5. Mai finden weitere Aktionen in Bremen statt. Unter anderem wird auch das Bremer Behindertenparlament nachgeholt, das im letzten Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste.
 

  • 30. April 2022, 15 bis 18 Uhr: Inklusive WG Bremen in der Überseestadt

Am Samstag, 30. April 2022 findet ab 15 Uhr in der Überseestadt eine Inklusive Protest-Mal-Aktion statt. Infos zu der Aktion auf der Internetseite der Inklusiven WG.

 

Der Arbeitskreis Bremer Protest ruft zum Aktionstag und zur Protestaktion von 14 bis 18 Uhr auf. Vor Ort wird es zahlreiche Reden geben. Unter anderem macht die Inklusive WG eine Transparent-Aktion und die Blaue Karawane ist mit dem "WüstenNarrenschiff" (WüNa) und ihrer Radio-Gruppe vor Ort. Einige Verbände informieren an Ständen über ihre Arbeit.


Weitere Infos rund um den Aktionstag in Bremen finden Sie auf den Internetseiten des AK Bremer Protest und der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Bremen (LAGS).

 

  • 24. Mai 2022, 17:30 und 20 Uhr: Kino City 46

Im City 46 wird am 24. Mai der Dokumentationsfilm "Zum Teufel mit den Barrieren" gezeigt. Der Film läuft einmal um 17:30 Uhr und um 20 Uhr. Das Team der Compagnons Cooperative inklusiver Film hat viele Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen über persönliche Erlebnisse, Erfahrungen und Wünsche befragt. Der Film entstand mit Fördermitteln der Aktion Mensch.

Infos zum Film: Zum Teufel mit den Barrieren!

Infos zur Barrierefreiheit: City 46


Wer einen Eindruck von früheren Aktionen zum Protesttag in Bremen bekommen möchte, kann die Rückblicke auf das letzte Jahr auf der Internetseite der LAGS anschauen:

Erfolgreicher 28. Bremer Protesttag mit Internet-Botschaften, Mahnwache und kleiner Demonstration

Protesttage der vergangenen Jahre (2000 bis 2018)

 

Einen Film zum Bremer Protesttag 2019 gibt es auf Youtube.

 

Aktion Mensch

Auch Aktion Mensch beteiligt sich am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Auf der Internetseite von Aktion Mensch gibt es viele Tipps für die Durchführung von Veranstaltungen.

Podiumsdiskussionen, Interviews oder Vorträge können auch online stattfinden. Hilfreiche Infos, Tipps und Tricks hat Aktion Mensch auf dieser Seite zusammengestellt: Mach den 5. Mai digital – So geht's!

Wer mehr über den Protesttag erfahren möchte, findet viele Infos im Rückblick auf das letzte Jahr.